Monatsübersicht November 2021

Hallo liebe Leser,

 

der November ist um und das Jahr 2021 neigt sich so langsam seinem Ende entgegen. Das bedeutet, Weihnachten steht vor der Tür, also denkt dran, die Geschenke rechtzeitig zu besorgen.

 

1) Vorwort

2) Depotübersicht

3) Dividendenausschüttungen / Dividendensteigerungen / Dividendenkürzung?

4) Zukäufe / Abgänge

5) Bewertung der Ergebnisse / Zielerreichung

6) Ausblick auf den Dezember 2021

7) Schlusswort

 

1) Die neue Bundesregierung hat sich stark angenähert und dürfte im kommenden Monat loslegen. Ich hoffe direkt auf eine deutliche Erhöhung des Steuerfreibetrags (derzeit 801 € für Singlehaushalte / 1602 € für Paare). Im Gespräch sind 1.000 € für Singlehaushalte, was jetzt nicht die Welt ist, aber immerhin etwas. Ansonsten macht die nächste Coronamutation „Omikron“ die Runde und sorgt für entsprechend gedämpfte Stimmung an den Märkten und auch im privaten Umfeld. Welche Auswirkungen das auf uns haben wird, ist noch nicht abzusehen. Es kann offenbar sein, dass die mRNA-Impfstoffe deutlich weniger wirksam sind und eine Neuentwicklung der Impfstoffe nötig macht, was Monate dauert, bis diese in Masse produziert sind – das zumindest hat der CEO von Moderna kürzlich gesagt und die Börsen weiter auf Talfahrt geschickt. Hoffentlich können wir die kommenden Feiertage in den Kreisen unserer Familien feiern.

 

2) Depotübersicht

Zum 30.11.2021 weist mein Depot einen Wert von 17.293 Euro auf. Damit ist der Depotwert im Vergleich zum Vormonat um 2,43 % gestiegen.

Hier nun meine Depotaufteilung:

Ich habe weiterhin ein hohes Klumpenrisiko im BDC- und REIT-Bereich, aber mir persönlich ist die attraktiv hohe Dividende dieses Risiko wert. Aus meiner Sicht überzeugen die Unternehmen durch solide Geschäftsmodelle. Außerdem befinde ich mich noch in der Aufbauphase vom Depot und möchte eine starke Performance auf die Straße bringen. Mit der Zeit werde ich aber die Branchen breiter diversifizieren.

 

3) Folgende Unternehmen haben mir im November eine Dividende gezahlt

Name

Dividendenausschüttung [EUR]

AGNC

5,90

Armour Residential

4,09

BAT

4,41

Gladstone Commercial

10,40

Main Street

23,88

Summe

49,73

Dividendenerhöhung:

Main Street Capital: +2,38 % (0,21 $ auf 0,215 $) & Zahlung einer Sonderdividende von 0,10 $ im Dezember 2021.

Bank of Nova Scotia: +11,1 % (0,90 CAD auf 1,00 CAD)

Sixth Street Speciality Lending: Zahlung einer Sonderdividende von 0,50 $ im Dezember 2021.

 

4) Zugänge

Name

Kaufpreis [EUR]

Anzahl

Dividendenrendite [%]

Wert [EUR]

Imperial Brands

18,60

2,69

8,60

50,00

Gladstone Commercial

19,16

2,61

6,89

50,00

Main Street Capital

37,65

2,66

5,68

100,00

BAT

30,00

7,00

8,27

210,00

Summe

410,00

Es wurden meine Sparpläne über je 50 Euro bei Gladstone Commercial und Imperial Brands, sowie der Sparplan über 100 Euro bei Main Street Capital (MSC) ausgeführt. Zudem habe ich mich am 30.11.2021 zu einem Nachkauf von BAT entschieden, da der aus meiner Sicht günstige Kurs sehr verlockend war.

 

Abgänge: keine

 

5) Bewertung der Ergebnisse / Zielerreichung

Der Depotstand zum Jahresende 2021 soll 8.500 Euro betragen. Mein aktueller Depotstand beträgt 17.293 EUR. Die Zielerreichung beträgt derzeit also 203,45 %. Mein Ziel ist damit bereits erreicht.

Die monatlichen Dividenden sollen derzeit 54,17 Euro betragen. Im November habe ich mit 49,73 Euro mein Ziel zu 91,81 % erreicht. Mein Zielwert zum Jahresende beträgt 650,00 Euro. Das ist natürlich sehr sportlich, aber ich mag Herausforderungen und diese werde ich im nächsten Monat gemeistert haben. Der aktuelle €/$-Wechselkurs beträgt 1,14. Ein starker Dollar bringt mir eine höhere Dividendenauszahlung, aber die US-Aktien kaufe ich dafür teurer ein. Rückwirkend für die letzten drei Monate des Jahres 2020 wurden die Dividenden von Gladstone ausgebucht und korrigiert wieder eingebucht, was zu einem leicht positiven Ergebnis zu meinen Gunsten ausging. Ich musste den ganzen Vorgang allerdings erst verstehen lernen, was mich etwas Zeit gekostet hat.

 

Einnahmen im November 2020: 22,60 Euro

Einnahmen im November 2021: 49,73 Euro

Jahr-zu-Jahr Steigerung: +214,91 %

 

Gesamtwert: 17.293 Euro / Zielwert: 8.500 Euro (203,45 % Zielerreichung)

Dividenden: 634,28 Euro / Zielwert: 650,00 Euro (97,58 % Zielerreichung)

 


 

6) Ausblick

Die neue C-Variante ist das beherrschende Thema. Sollte es wieder Einschränkungen geben, dürfte das Jahresende gedämpfte Kurse bringen. Andernfalls erwarte ich einen starken Dezember. Für das kommende Jahr werden die Behandlung der Inflation durch FED und EZB spannende Themen sein, zudem weiterhin die Immobilienblase in China.

 

7) Schlusswort

Der November 2021 ist schon wieder rum. Mein Depot wächst weiterhin und es macht Spaß, jeden Monat die Dividenden ausgeschüttet zu bekommen. Ich befinde mich derzeit ziemlich gut auf Kurs, das gesteckte Jahresziel zu erreichen.

 

Vielen Dank für eure Zeit und bleibt gesund!

Euer MrTott

 

 

 

Broker:

Ich nutze derzeit ausschließlich den mobilen Broker Trade Republic. Jeder Trade kostet 1 €, was aus kostentechnischer Sicht (gerade bei größeren Investitionen) sehr günstig ist. Sparpläne sind bereits ab 10 € monatlich möglich und kosten nur bei der Erstellung einmalig 1 €. Zudem war mir wichtig, dass der Firmensitz in Deutschland (Berlin) ist. Die Partnerbank ist die solarisBank mit einer Vollbanklizenz und der üblichen Einlagensicherung. Doppelbesteuerung für ausländische Firmen wird in der Regel automatisch vermieden, was ich ebenfalls als sehr praktisch empfinde. Die Bedienung ist sehr einfach und übersichtlich. Der Nachteil ist, dass es bislang noch keine Desktopanwendung gibt – dies ist seit Oktober 2021 Geschichte, da es nun eine Desktop-Version gibt! Wer das ganze ausprobieren möchte, kann gerne den folgenden Link benutzen und erhält 15 € Startguthaben. Ich bekomme den gleichen Betrag und so unterstützen wir uns gegenseitig.

 

Spende:

Falls euch meine Arbeit gefällt und ihr mir gerne Danken wollt, habe ich einen Spendenbutton (linke Seite) eingerichtet. Dies ist als eine Art „Kaffeekasse“ zu sehen und definitiv nicht verpflichtend. Der Hintergrund ist, dass ich gefragt wurde, wie man mir Gutes tun kann und ein Besuch mit einem persönlichen Käffchen aufgrund der Entfernung leider nicht immer möglich ist.

 

Haftungsausschluss:

Alle Artikel auf mrtott.blogspot.com stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die Informationen geben lediglich einen Einblick in die Meinung des Autors. Sämtliche Inhalte legen Teile der persönlichen Meinung und Einschätzung des Autors dar und fordern zu keinerlei Verhaltensweise auf. Die verwendeten Programme und Links dienen nur dem Informationsaustausch und entsprechen keiner Handlungsaufforderung.

 

 

 

 

Monatsübersicht Juli 2022

Hallo liebe Leser,   Der Juli ist vorbei und es gab einige Aufs und Abs an der Börse, denn sobald irgendeine Nachricht die Runde machte,...

beliebte Beiträge